Landfrauentorte und Rockmusik: Maimarkt in Bolzum

4. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Traditionell ist der Bolzumer Maimarkt eine kleine, aber feine Veranstaltung in der Mitte des Ortsteils. Dabei geht es eher beschaulich zu, Klönen und Gemütlichkeit bei der Mai-Begrüßung steht dabei im Vordergrund. Nicht so dieses Jahr: Rund 200 Besucher besuchten den Festplatz und blieben über längere Zeit vor Ort.

Gut besucht war der Maimarkt 2016 in Bolzum - Foto: JPH

Gut besucht war der Maimarkt 2016 in Bolzum – Foto: JPH

Dieses Jahr beteiligte sich der Arbeitskreis Dorfladen zum zweiten Mal an der Veranstaltung und bot wieder die ersten Erdbeeren mit Quark und eingelegt in der Bowle an.  „Das kam vergangenes Jahr sehr gut an und da haben wir es dieses Jahr wieder gemacht“, betont Silke Gora vom Arbeitskreis Dorfladen. Nebenan gibt es Grillwurst und gegenüber kalte Getränke vom Schützenverein. Im großen Zelt haben die Landfrauen wieder das Kommando und offerieren Kaffee und ihre „Landfrauentorte“. „30 Torten haben wir schon verkauft“, berichtet Christa Lehrke und deutet auf das letzte verbliebene Stück. „Eine Landtorte besteht aus viel Sahne, Früchten, Biskuit und Hefeteig – wie bei Oma früher. Wir benutzen keine Backmischung. Aber die Zeit nimmt sich ja heute keiner mehr.“ Eigentlich ist alles wie die Jahre zuvor, doch dann geht es weiter im Programm des Highlights dieses Maimarktes 2016.

Am Dorfladen bot Silke Gora (re.) Quark udn Bowle mit erdbeeren an - Foto: JPH

Am Dorfladen bot Silke Gora (re.) Quark und Bowle mit Erdbeeren an – Foto: JPH

Im Zelt an der Stirnseite haben vier Musiker die Instrumente ergriffen und fangen wieder an, den Festplatz zu rocken. Dieses Jahr ist die Travelin‘ Band aus Bolzum auf dem eigenen Fest zu Gast und damit haben die Veranstalter einen Volltreffer gelandet. Die 1984 gegründete Formation mit Gründungsmitglied Hans Werner Markus (Vocals), „Chef“ Philipp Markus (Guitar), Holger Hornschu (Bass) und Thomas Steinke (Drums), allesamt Bolzumer seit vielen Jahren,  spielte bereits mit Torfrock  und Dete Kuhlmann, war aber bislang nicht in Bolzum aktiv. „Wir kamen über die Ortsbürgermeisterin Silke Lesemann und den ehemaligen Bürgermeister von Bolzum, Jürgen Hensen, ins Gespräch, dass man auf dem Maimarkt mal etwas besonderes machen sollte“, erzählt Hans Werner Markus von der Travelin‘ Band. „Und so haben wir zugesagt, dieses Jahr hier zu spielen.“

Highlight war die Travelin' Band mit Drummer Thomas Steinke, Sänger Hans Werner Markus und Gitarrist Philipp Markus (v.li.) - Foto: JPH

Highlight war die Travelin‘ Band mit Drummer Thomas Steinke, Sänger Hans Werner Markus und Gitarrist Philipp Markus (v.li.) – Foto: JPH

Mit ihrem Repertoire von Deep Purple über Rory Gallagher, Eric Clapton, Lynyrd Skynyrd bis  ZZ Top, begeisterte die Travelin‘ Band erwartungsgemäß die Besucher und die forderten am Ende gegen 17 Uhr unbedingt noch eine Zugabe. Die gab es – mit „Sweet Home Alabama“ klang der Maimarkt zwar rockmäßig aus, doch man blieb noch lange an den Ständen und genoss das Angebot an Speisen und Getränken. Die Idee, ein solches musikalisches Angebot zu machen, ist voll angekommen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.