Kabinenroller-Treffen in Uetze

1. Juni 2018 @

Für die ältere Generation der Nachkriegsjugendlichen und ihrer Eltern ist er ein Gefährt des wirtschaftlichen Aufschwungs gewesen, für die heutige Generation sieht er eher aus wie ein futuristisches Motorrad der Nach-Erdöl-Ära: der Messerschmitt Kabinenroller.

Auch nach Wehmingen soll eine Tour gehen – Foto: JPH

Immerhin sind die ältesten überlebenden Exemplare dieses „Motorrads mit Dach“ nun rund 67 Jahre alt und den Unterlagen nach gibt es noch etwa 360 zugelassene Doppelsitzer für die Straße. Auch außerhalb Deutschlands sollen noch welche davon über die Wege fahren. Zur Traditions- und Fahrzeugpflege, zum Informationsaustausch und Klönschnack haben sich deren Fahrer zu Clubs zusammengeschlossen, von denen es auch einen in Uetze gibt, den „Kleinwagen-Stammtisch Hannover“. Der wiederum hat für dieses Wochenende an den Irenensee eingeladen und aus dem In- und Ausland kommen die Messerschmitt-Fans angerollert auf ihren drei Rädern. Zuerst war das Gefährt als einsitziger Krankenfahrstuhl konzipiert, dann wurde aus ihm durch die Zeit sogar ein Fahrzeug mit vier Rädern, dass noch bis 1964 gebaut wurde. Alle Versuche, den Typ irgendwie in verschiedenen Ländern Europas wiederzubeleben, scheiterten bislang.

Nach den vorliegenden Informationen ist am Wochenende auch eine Ausfahrten der rund 130 Roller-Gästefahrzeuge nach Wehmingen ins HSM geplant, so dass der Korso auch durch die Stadt fahren wird. Wer sie sehen möchte, sollte allerdings den Blick etwas weiter unten ansetzen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.