In den Herbstferien das Pony-ABC in Ummeln gelernt

16. Oktober 2018 @

Auch in diesem Jahr bot der Reitverein Cham Badi das beliebte Pony-ABC an. Schnell waren die Plätze ausgebucht und 14 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren durften sich auf drei erlebnisreiche Tage freuen.

Die Arbeit mit Pferden macht vielen Kindern Spaß – Foto: JPH/Symbolfoto

Nach dem Hofrundgang und einer kurzen Einweisung wurde bereits die Bekanntschaft mit den Ponys gemacht. Die freuten sich über so viel Putz- und Streicheleinheiten. Sehr schnell aber wurde den Kindern klar, dass das Hobby „Pferd“ viel mehr bedeutet als nur reiten. Deshalb wurden auch theoretische Ausbildungsteile in das Pony-ABC eingebaut. Welche Krankheiten kann ein Pferd bekommen? Was steht auf dem Futter Plan? Dann durften sich die Kinder in den Pferdeboxen austoben. Das tägliche Misten ist genauso wichtig wie das Bewegen der Tiere.

Immer wieder wurden Reiteinheiten eingebaut und vom anfänglichen Führen im Schritt stiegen die kleinen Pferdefreunde am dritten Tag zum Reiten an der Longe auf. Auch getrabt wurde nun schon fleißig.  Außerdem wurde den Kindern anschaulich erklärt, wie ein Pferd auf den Anhänger verladen wird. Alles ganz spannende Themen, die den Kindern viel Spaß machten, aber auch Geduld, Aufmerksamkeit und Konzentration abverlangten.

Am Ende der drei Tage sind die fleißigen Reiter und Reiterinnen mit vielen neuen Eindrücken, und bei einigen auch sicher mit dem Wunsch nach mehr, entlassen worden. Das Pony-ABC im Reitverein Cham Badi, schon zur Tradition geworden, hat schon viele Kinderaugen zum Strahlen gebracht.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.