Geschafft: DFBnet Verein und DFBnet Finanz für alle Sportvereine anwendbar

28. Juli 2017 @

Die Anstrengungen des Regionssportbundes wurden jüngst belohnt: Am 20. Juli kam die Nachricht aus Frankfurt, dass die Entscheidung gefallen ist, das Serviceangebot der DFB Medien mit seiner Vereinsverwaltungssoftware DFBnet Verein (Mitgliederverwaltung) und DFBnet Finanz (Finanzbuchhaltung) für alle Sportvereine zu öffnen.

Das Seminar war gut besucht – und wird im Oktober wiederholt – Foto: RSB

Beim Regionssportbund ist man froh über diese Entwicklung. Bis zuletzt wurden seit der Einstellung der Vereinsverwaltungsprogramme MSA Verein und MSA Verein Fibu mit Verantwortlichen der DFB-Medien, anderen Verwaltungssoftwareanbietern sowie Verbänden viele Gespräche geführt, in der Hoffnung, dass sich am Ende doch eine praktikable Lösung für alle Sportvereine finden würde. Bislang konnten nur fußballspielende Vereine den Service der DFB-Medien in Anspruch nehmen. Dies wird sich ab Herbst ändern. Dann können alle interessierten Sportvereine von dem erweiterten Angebot profitieren.

„Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt, außerdem wollten wir definitiv nicht mit leeren Händen dastehen. Unsere Vereine können auf uns zählen. Wir setzen uns stets für ihre Belange ein und sind froh, dass sich nun am Ende unsere Bemühungen auszahlen und nun nach vielen Gesprächen eine mögliche Lösung für all unsere Vereine entwickelt hat.  Das war ein hartes Stück Arbeit, aber es hat sich gelohnt“, so Ulf Meldau, stellvertretender RSB-Vorsitzender zu der Entwicklung.

Der Regionssportbund Hannover veranstaltet bereits seit Ende 2016 in Kooperation mit dem Niedersächsischen Fußballverband und DFB-Medien Seminarschulungen in der Region Hannover für Anfänger und Fortgeschrittene zu den Vereinsverwaltungsprogrammen DFBnet Verein,  DFBnet Finanz und S-Verein. Die EDV-Programme bieten Alternativen zum Programm MSA Verein und MSA Verein Fibu im Bereich Mitgliederverwaltung und Finanzbuchhaltung.

Im Februar 2017 wurde das erste Seminar für DFBnet Finanz angeboten. Dieses findet nun nochmals am Dienstag, 24. Oktober, 17.30 bis 21.30 Uhr in der VHS Langenhagen an der Konrad-Adenauer-Straße 17 in Langenhagen statt. Mehr Infos und Anmeldung übers Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.