Fußball ist unser Leben – Wie passen Verein und Fans zusammen?

6. Oktober 2015 @

„Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod“, sagte einmal der schottische Fußballer und Trainer Bill Shankly. „Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.“ Viele Fans sehen das genauso: Sie leben, sie leiden, sie jubeln für ihren Klub und ihre Idole. Sie richten ihren Urlaub nach dem Spielplan aus, benennen ihre Kinder nach Kickern, stecken ihr Erspartes in Trikot und Dauerkarte. Die Beziehung zwischen Verein und 12. Mann – „stark wie eine Wand“. So zumindest besingt sie die Hannover-96-Hymne.

Ein echtes "Special" für Fußballfans im Regionshaus - Foto: JPH

Ein echtes „Special“ für Fußballfans im Regionshaus – Foto: JPH

Um den besonderen Kitt, der Fußball und Fans verbindet, geht es in der nächsten Matinee am Foyer am Sonntag, 11. Oktober, im Haus der Region. Warum geben manche Menschen ihr sprichwörtlich letztes Hemd für einen Verein? Wie wirkt sich die Entwicklung von Fußball-Bundesligisten zu Unternehmen auf die Fankultur aus? Welche Beziehungsarbeit müssen Verein und Fans leisten, damit ihre alte Liebe im Wandel der Zeiten nicht zerbricht?

Über diese und andere Fragen diskutieren: Dieter Schatzschneider, Ex-Spieler von Hannover 96 und Stürmerlegende, Franciska Wölki-Schumacher aus der Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit im sportwissenschaftlichen Institut der Leibniz Universität Hannover sowie Regionspräsident und Fußballfan Hauke Jagau. Moderiert wird die Runde wie üblich von der hannoverschen Journalistin Tanja Schulz.

„Fußball ist unser Leben – Wie passen Verein und Fans zusammen?“ lautet der Titel des Vormittags. Beginn ist um 11 Uhr im Haus der Region an der Hildesheimer Straße 18 in Hannover. Der Eintritt kostet drei Euro, Getränke sind kostenfrei. Kartenreservierung sind unter der Telefonnummer 0511/616-22 208 oder per E-Mail an presse [at] region-hannover [dot] de möglich.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.