Freie Ziege zu Besuch in Sehnde

5. Januar 2016 @

Oft ist sie eingeladen worden, nun endlich hat sie sich aus ihrer Hansestadt im höheren Norden heraus getraut – die Freie Ziege aus Lübeck. Dort ist sie eine Institution, die sich überall ums öffentliche Geschehen kümmert, für die Gleichberechtigung von Hornträgern kämpft und das Leben der Lübecker aktiv begleitet. Ihrer Facebook-Seite folgen viele Schleswig-Holsteiner und Niedersachsen, denn Zieglinde, so ihr Name, ist ein politischer Vierbeiner, die ihre Stadt „vorzieglich“ vertritt.

Zieglinde war zu gast bei den Sehnde-News und informierte sich über die "Polizieg" in Sehnde - Foto: PAH

Zieglinde war zu Gast bei den Sehnde-News und informierte sich über die „Polizieg“ in Sehnde – Foto: PAH

Als Person des öffentlichen Lebens ist sie inzwischen eine bekannte Repräsentantin ihrer Heimatstadt mit den sieben Hörnern (Kirchtürmen), die inzwischen sogar einen eigenen Kalender mit ihren Erlebnisbildern hat. Den allerdings kann nicht mal ihre Schwester Ziegfriede aus Danzieg kaufen, denn den hat Zieglinde bloß verlost. Jetzt ist es den Sehnde-News gelungen, die „Poliziegerin“ endlich einmal nach Sehnde zu locken, denn sie hat in Lübeck so viel zu tun, dass sie sich das Verreisen in den eisernen Rollställen – so nennt sie Eisenbahnen – schon wegen der üblichen Verspätungen eigentlich zieglich, äh… zeitlich nicht leisten kann.

Doch nun ist sie in Sehnde zu Gast gewesen und hat sich in der Stadt umgesehen – natürlich mit dem ihr eigenen Ziegenblick, hochspezialisiert darauf, Probleme und Möglichkeiten sofort zu erkennen, einzuordnen und zu kommentieren. Und zu Sehnde hat sie sicher auch einiges zu meckern gehabt. Hier ist Zieglindes Leben auf Facebook zu verfolgen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.