Feuerwehrleute laufen gegen den Krebs

9. April 2018 @

Eine sehr gute Kameradschaft zeigt diese Aktion, die am vergangenen Sonntag beim „Hannover Marathon“ zu sehen war.  Auf Anfrage vom „TFA Team Höver“ beim „Firefighter Team Phönix“, ob man nicht zusammen eine Marathonstaffel aufstellen wolle, kam relativ schnell die Zusage. Das „Firefighter Team Phönix“ ist eine Gruppe von Feuerwehrleuten aus ganz Deutschland, die in ihrer Freizeit an verschiedenen Läufen teilnehmen. Natürlich nicht in Sportkleidung, sondern in voller Einsatzkleidung und einem Atemschutzgerät auf dem Rücken.

Mitglieder des Teams „Phoenix“ waren in Hannover auch am Start – Foto: Firefighter Team Phönix

Aus der Anfrage wurden insgesamt fünf Staffeln, soll heißen das 31 Feuerwehrleute aus ganz Deutschland eine gemeinsame Aktion beim Hannover Marathon gestartet haben. Das natürlich nicht nur mit dem Hintergrund, etwas Werbung für die Feuerwehr zu machen, sondern zu Gunsten der „Deutschen Krebshilfe“ zu laufen. Unter dem Motto „Laufen gegen den Krebs“ sammeln alle Läufer Spenden für die Krebshilfe.  Teilweise mit Werbung auf den Atemschutzgeräten, die zu dem Zweck zu Litfaßsäulen wurden, ging es dann an den Start. Beim „Hannover Marathon“ teilten sich sechs Läufer die 42 Kilometer in verschiedene Abschnitte. Auch drei Mitglieder vom „TFA Team Höver“ waren mit am Start und hatten auch wieder Sponsoren gefunden, die sie auf den Atemschutzgeräten präsentierten.

Diese gemeinsame Sache soll natürlich auch der guten Kameradschaft dienen. So reisten die meisten Läufer schon einen Tag vorher an und man verbrachte schon den Sonnabend zusammen. Ein kleines Programm, das durch das „Firefighter Team Phönix“ ausgearbeitet worden war, hat hier geholfen. Alle Teilnehmer freuten sich schon auf das Wochenende und hofften natürlich immer wieder auf große Hilfe zu Gunsten der „Deutschen Krebshilfe“.

Mehr über beide Teams gibt es auf der Homepage  von „Phoenix“ oder dem Team aus Höver.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.