Exportverpackung Sehnde GmbH eröffnet Standort in Polen

11. Oktober 2019 @

„Von Sehnde in die Welt“ ist das Motto der Exportverpackung Sehnde GmbH, das mit der Expansion ins Ausland konsequent umgesetzt wird. Die Exportverpackung Sehnde GmbH (EVS) wird inzwischen in fünfter Generation von der Familie Scharnhorst geführt und hat ihren Stammsitz in Sehnde. Dazu kommen die Dependance in Hannover-Anderten. Die über 170 Mitarbeiter stellen nicht nur Packmittel aus Holz her, sondern verpacken auch Anlagen und Maschinen aller Art und jeder Größe. Als mittlerweile umfassender Logistikdienstleister kümmert sich die Mannschaft auch um den Transport der Güter rund um die Welt. Sie unterstützt dabei ihre Kunden bei der Optimierung der logistischen Arbeiten.

Export Pack-Polska wird eröffnet: Björn Scharnhorst, Präsidentin von Zabrze, Geschäftsführer Lukasz Pietrzyk und Thorben Scharnhorst (v.li.) – Foto: EVS

Arbeit kommt zu den Arbeitskräften

Als wichtiger Arbeitgeber in der Region Sehnde und Hannover sind die beiden Geschäftsführer Björn und Thorben Scharnhorst auf Fachkräfte angewiesen. Der anhaltende Fachkräftemangel macht jedoch auch nicht vor diesen Toren Halt. So gilt das Motto von EVS „Von Sehnde in die Welt“ nicht mehr nur für die Kunden gilt, sondern auch für das eigene Unternehmen.

Bereits im Mai 2014 wurde die Export Pack Polska als Tochterunternehmen gegründet und eine kleine Halle mit angrenzendem Bürotrakt in Zabrze, Polen, bezogen. Schnell wurde klar, dass zwar Zabrze als Zentrum des Oberschlesischen Industriegebietes ein guter Standort war, die gemietete Halle aber nicht den Anforderungen entsprach.

Arbeitshalle der Export Pack Polska – Foto: EVS

Vom Borsigring an die  Ulica Alberta Borsiga

Beherzt fassten die Brüder Scharnhorst den Entschluss, eigene Gebäude, die geeignet für die Erbringung der Dienstleistungen ist, zu bauen. Mit Hilfe eines Architekturbüros und der Stadt Zabrze konnte nach kurzer Planungs- und Bauzeit die neue Halle offiziell am 21. September 2019 eröffnet werden. 4800 Quadratmeter Hallenfläche auf einem 23 300 Quadratmetern großem Grundstück schaffen neue Arbeitsplätze vor Ort und entlasten die Fertigung von Packmitteln in Sehnde. Und auch die Adresse des neuen Standorts zeigt die Verbindung zur Exportverpackung Sehnde GmbH. So liegt das Gebäude in der „Ulica Alberta Borsiga“, was übersetzt so viel heißt wie „Borsigring“, die Adresse des Stammsitzes in Sehnde.

Zur offiziellen Eröffnung durften die Geschäftsführer der Export Pack Polska, sowie der Exportverpackung Sehnde GmbH zahlreiche Gäste aus der Politik, so die die Präsidentin der Stadt Zabrze, und der Wirtschaft begrüßen. „Wir freuen uns sehr für unsere Kollegen und wünschen gutes Gelingen und gute Geschäfte an der Ulica Alberta Borsiga“, so Thorben Scharnhorst. Und wieder zeigt sich, dass Sehnde ein attraktiver Ort für international tätige Firmen ist.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.