Einladung für Menschen mit Suchtproblemen

4. Dezember 2018 @

„Die Erfahrung der Gemeinschaft gibt Dir Kraft für Deinen eigenen Weg“, heißt es im Leitsatz der Anonyme Alkoholiker Interessengemeinschaft. Sie sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung von Alkoholismus zu verhelfen.

Treffpunkt ist die Bibliothek an der Rudolf-Wahrendorff-Straße – Foto: Klinikum Wahrendorff

Ab Mittwoch, 5. Dezember 2018,  findet jeweils mittwochs von 16.30 bis 18 Uh, mit Ausnahme jeden 3. Mittwoch des Monats, eine Gesprächsrunde der Anonymen Alkoholiker für Menschen mit einer Suchterkrankung, insbesondere mit Alkoholproblemen, statt. Das Angebot ist offen, auch für Interessierte außerhalb des Klinikum Wahrendorff. Der Treffpunkt ist die Bibliothek  im Klinikum Wahrendorff an der Rudolf-Wahrendorff-Straße 17a in Ilten. Nähere Informationen gibt es unter den Telefonnummern 05132/90-2665 oder mobil 0178/49 16 695.

Das Angebot erfolgt losgelöst vom Angebot der Suchtmedizin des Klinikums Wahrendorff. Die Fachabteilung Suchtmedizin behandelt Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung, wie zum Beispiel von Alkohol oder Drogen. Verschiedene Teams aus Ärzten, Pflegekräften, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten und Psychologen unterstützen Betroffene bei ihrer Entgiftung und bei der Bekämpfung ihrer Sucht. Dabei begleiten die Teams die Patienten von der Aufnahme im Akutzustand bis zur Entlassung. Aktuell werden die Therapien an drei Standorten angeboten. Stationäre Hilfe gibt es in der Klinik im Park in Ilten und in der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik in Celle. Hier werden auch teilstationäre und ambulante Therapien angeboten, wie auch in der Tagesklinik und Institutsambulanz in Hannover in der Gartenstraße.

Um den Patientinnen und Patienten die bestmögliche Therapie anzubieten, orientieren sich die Fachleute des Klinikums Wahrendorff in Diagnostik und Therapie an den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.anonyme-alkoholiker.de und www.wahrendorff.de.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.