Einführung des neuen Kirchenvorstandes und Gemeindefest in Sehnde

8. Juni 2018 @

Der neue Kirchenvorstand der evangelisch-lutherischen  Kirchengemeinde zum Heiligen Kreuz Sehnde wird am Sonntag, 10. Juni, ab 11 Uhr feierlich in einem Familiengottesdienst in sein Amt eingeführt. Anschließend feiert die Gemeinde das diesjährige Gemeindefest.

Einführungsgottesdienst und Gemeindefest in Sehnde – Plakat: Gemeinde Sehnde

Spuren … Spuren suchen … Spuren legen… Fußspuren Jesu und unsere eigenen … dort, wo wir einander tragen, werden unsere Spuren tiefer und deutlicher. Gibt es in unserer Gegenwart eine tiefe Spur unseres Glaubens oder sind unsere leichten Abdrücke schnell verweht? In einem munteren Familiengottesdienst zum Thema „Spuren“ wird die Gemeinde um 11 Uhr ihren neuen Kirchenvorstand in sein Amt einführen und sein zukünftiges Wirken unter Gottes Segen stellen. Von den ausscheidenden Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern werden wird sich die Gemeinde dankbar verabschieden. Auf den von ihnen gelegten Spuren wird der neue Vorstand den Weg in die Zukunft der Kirchengemeinde neu beginnen. Und sie freut sich darauf, wenn Kinder, Jugendliche, junge Familien und ältere Gemeindeglieder die Besucher dabei begleiten.

Der Kirchenvorstand hat in den vergangenen sechs Jahren die Kirchengemeinde durch manches Unwetter verantwortungsvoll und mit viel eigenem Engagement hindurch geführt, die Gebäude instandgesetzt und das Gemeindeleben mit vielen Impulsen sehr lebendig erhalten. Er hat einige Spuren hinterlassen. Außerdem hat der Kirchenvorstand gegenüber den absehbaren Entwicklungen der Zukunft Vorbereitungen getroffen, damit die Gemeinde und der Glaube weiterhin sichtbare Spuren in den Orten hinterlassen und viele Menschen auf den gemeinsamen Weg des Glaubens einladen können. So wurde die grundsätzliche Entscheidung getroffen, zusammen mit den Kirchengemeinden Haimar und Rethmar eine Gesamtkirchengemeinde mit starkem Pfarramt und tragfähiger gemeindlicher Basis anzustreben. Der neue Kirchenvorstand wird diesen Weg weiter gehen und dabei eigene Spuren legen. Der Gottesdienst wird durch den Kinderchor „Kleinlaut“ mitgestaltet.

Beim anschließenden Gemeindefest wird gegrillt, im Gemeindehaus eine Kaffee- und Kuchentafel eröffnet und der Kinderchor tritt im Gemeindehaus auf. Draußen bietet sich den Gästen ein buntes Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Hüpfburg, Kreativ-Workshops und Musik. Damit soll sowohl den Spuren früherer Gemeindefeste gefolgt wie auch neue Spuren gelegt werden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.