Edeka-Jacobi Sehnde verschiebt Wettkampfteilnahme auf 2020

24. Januar 2019 @

Die Sehnder Edeka-Filiale von Günter Jacoby hatte vor kurzem angekündigt, mit den Azubis aus Sehnde und Hämelerwald wieder an dem Wettbewerb von Edeka Minden-Hannover „Einmal den Markt leiten, einmal Chef sein“ teilzunehmen (SN berichteten). Dabei konnten die Starter von Jacoby bereits auf zwei Siege zurückblicken und waren auch zuversichtlich, sich 2019 wieder gut platzieren zu können.

Dedeka Jacoby sagt U 21 Wettkampf ab – Logo: Edeka

Doch nun erfolgte die Absage der Teilnahme. „Wir hatten ein Konzept erarbeitet, das auch auf der Beteiligung einer Grundschule basierte“, so Jacoby am Mittwoch zu Sehnde-News. „Doch die Schule war leider gebunden und konnte nicht mitmachen.“ Dann arbeiteten die Azubis mit ihrem Chef an einem Ersatzkonzept, das auf einem Imker mit seinen Bienen basieren sollte. Doch der hatte zu dieser Jahreszeit keine aktiven Völker parat.

„Daraufhin haben wir uns am Sonntag zusammengesetzt und überlegt. Da jedoch der Zeitraum bis zum Wettbewerb nur noch zweieinhalb Wochen beträgt, war es uns nicht möglich, noch etwas Neues zu entwickeln“, sagte Jacoby. „Deshalb haben wir gemeinsam beschlossen, dieses Jahr unsere Teilnahme abzusagen. 2020 werden wir dann wieder mit einem wettbewerbsfähigen Konzept dabei sein.“ Glücklicherweise stehen dann noch vier Azubi-Sieger aus dem Erfolgsjahr 2018 mit ihrer Erfahrung den „Neuen“ zur Verfügung und können unterstützen.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.