E-Jugend von Germania Haimar-Dolgen mit neuen Trikots

22. April 2016 @

Große Aufregung herrschte in der Kabine der E-Jugendlichen des TSV Haimar-Dolgen vor dem Spiel um 11 Uhr gegen die Spielvereinigung Laatzen, die nichts mit der üblichen Aufregung vor dem sportlichen Wettkampf zu tun hatte. Heute sollten es die neuen Trikotsätze geben.

Die Trainer mit der Mannschaft in den neuen Trikots und ihrem Sponsor, Dennis Kamrad, (re.) nach der Übergabe – Foto: JPH

Die Trainer mit der Mannschaft in den neuen Trikots und ihrem Sponsor, Dennis Kamrad, (re.) nach der Übergabe – Foto: JPH

Als die Trainer Lars Kummert und Karsten Grube dann die Tür zur Kabine öffneten, strahlten alle Spieler: Dort lagen fein säuberlich auf den Bänken die neuen Trikots. Jeder der zwischen neun und elf Jahre alten Spieler fanden dort ein Trikot, eine Sporthose und die dazugehörigen Stutzen vor. Auch der Trowart wurde komplett neu eingekleidet. „Wir haben insgesamt 14 neue Sätze bekommen vom Sponsor, der Spedition Kamrad“, sagte Kummert. „Die bekommen die Spieler nun leihweise, denn die Sätze bleiben Eigentum des Vereins.“

Die alte Bekleidung war zu klein geworden und so hatte sich Andreas Gand, Spielervater, bei der Spedition gemeldet und nachgefragt. „Das hat prima geklappt“, erzählt er, „und der Chef sagte sofort zu.“ Während die Spieler sich in die neue Trikots umzogen, fuhr der draußen vor. Mit einem seiner vier Fernzüge, die acht Nahverkehrswagen waren bereits im Einsatz an diesem Morgen. Dann kamen die frisch eingekleideten Fußballstars von morgen zum Gruppenfoto. „Ich habe dem Verein freie Hand gelassen, was sie benötigen“, freut sich Sponsor und Chef Dennis Kamrad aus Wehmingen. „Die Betreuer wissen viel besser, was benötigt wird und welche Größen beschafft werden müssen.“ Rund 650 Euro hat die Spedition dafür bereitgestellt und Kamrad freut sich jetzt, dass die Mannschaft sich so sehr über die neue Ausstattung freut. „Man sieht, dass das Geld gut angelegt ist“, fügt Kamrad hinzu, dann schnell das Foto – und auf geht’s zum Spiel. Die armen Gegner – in den neuen Trikots kann man ja gar nicht verlieren!

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.