Bunte Reifen und viele Aktionen: die Mittelstraße putzt sich raus

7. April 2016 @

Die Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen. Am 23. März sind die ersten Maßnahmen für den Mittelstraßen-Frühjahrsputz 2016 in Angriff genommen worden. Dabei hatten Ines Raulf, Stadtmanagerin, Monika Hoppe vom Hoppeladen und Christa von Ohlen zahlreiche Reifen in bunten Farben angemalt. Die waren als Spende von der Sehnder Firma Hahn Lacke und Farben extra angemischt worden. Zusätzlich hatte Hoppe noch wasserfeste Abtönfarbe besorgt.

Mit viel Engagement und Farbe bemalten Christa von Ohlen, Ines Raulf und Monika Hoppe die Autoreifen - Foto: JPH

Mit viel Engagement und Farbe bemalten Christa von Ohlen, Ines Raulf und Monika Hoppe die Autoreifen – Foto: JPH

Die Reifen sollen nämlich ab Freitag das Herzstück der Dekoration der Mittelstraße für den Frühling 2016 bilden. „Winterreifen sind schlechter anzumalen als Sommerreifen“, erklärt Ines Raulf – was ja kein Wunder ist, handelt es sich doch um eine Frühlingsdekoration, näher am Sommer als am Winter. Gelagert wurden die angemalten „Blumenringe“ auf dem Baubetriebshof, wohin Bauhofchef Steffen Bartelt sie nach der „Einfärbung“ brachte.

Nun werden sie von dort wieder in die Mittelstraße transportiert werden und erhalten eine Bepflanzung von IGS, Volksbank und EVS, um als farbige Frühlingsboten die Mittelstraße zu schmücken. Das hat auch die Kita Südtorfeldstraße vor, die dieses Jahr wieder den Baumschmuck erstellt hat und dem Motto „Sehnde meets the 80ies“ getreu zwei Bäume dekorieren wird. Parallel bemalt die KGS in ihrer Schulprojektwoche weitere Stromkästen.

Steffen Bartelt, Bauhof-Chef, brachte die neuen Reifen und lagerte die bunten ein - Foto: JPH

Steffen Bartelt, Bauhof-Chef, brachte die neuen Reifen und lagerte die bunten ein – Foto: JPH

Da die Mittelstraße ab 9 Uhr am Freitag für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt wird, können die Mitarbeiter des Baubetriebshofes mit großer und kleiner Kehrmaschine, also Cityfant 6000 und Besen, die Reinigung der Straße und des Umfeldes vornehmen. Damit das auch flott von der Hand geht, haben sich zwei Spezialisten bereit erklärt, die Versorgung an diesem Vormittag sicherzustellen. Die Sehnder Sparkasse unterstützt die Kräfte mit Schmalzbroten und Kaffee, die Fleischerei Wilhelm bietet wieder ihre Grillspezialitäten für alle Arbeitskräfte und Besucher an. Natürlich findet auch der Wochenmarkt statt und die Geschäfte haben geöffnet. Also – einem Besuch bei den „Renovierungsarbeiten“ im Herzen Sehndes steht mal wieder nichts Zwingendes im Wege!

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.