Bürgermeister besuchen Regionalmuseum in Rethmar

11. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Der ehemalige Sehnder Stadtdirektor, Herr Dietrich Vollbrecht, hatte für den Kreis der Altbürgermeister und amtierenden Ortsbürgermeister eine Führung im Regional-Museum auf dem Gutshof Rethmar organisiert. Gern hatte das Museum diesen Besuch organisiert und die Führung vorbereitet.

Erhard Niemann (li.) begrüßt die ehemaligen udn ktiben Bürgermeister - Foto: Regionalmuseum

Erhard Niemann (li.) begrüßt die ehemaligen und aktiven Bürgermeister – Foto: Regionalmuseum

Vorstandvorsitzender Erhard Niemann berichtete dabei auf Wunsch der Besucher auch über die Veränderungen des ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebes „Rittergut Haus Rethmar“, den damaligen Wirtschaftsgebäuden und dessen heutigen Schlossbesitzer Freiherr Rüdiger von Wackerbart. Dabei führte Niemann aus, dass die ehemaligen Wirtschaftsgebäude inzwischen von Rainer und Elke Digwa zur Erlebnisgastronomie, dem „Gutshof“, ausgebaut wurden.

Danach führte Niemann durch die neue Sonderausstellung „Altes Handwerk im großen Freien“. Im Anschluß an den Besuch im Regional-Museum gab es ein Kaffeetrinken im Gutshof, denn die Teilnehmer nutzen das Treffen auch, um sich über aktuelle Sehnder Themen auszutauschen. Die amtierenden und ehemaligen Orts- und Bürgermeister kommen zwei bis viermal im Jahr zusammen, um Ausflüge zu unternehmen und sich zwanglos zu unterhalten. So haben sie schon die Meyer-Werft in Papenburg, das Lufthansa-Werk in Hamburg und den Landtag in Hannover besichtigt.

Die Gruppe wurde in den Siebzigerjahren nach der Gebietsreform vom damaligen Bürgermeister Manfred Rißland ins Leben gerufen. Heute gehören dem Kreis zwischen 20 und 25 Personen  an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.