Brandschutzausbildung in der KiTa „Klein Panama“

27. Mai 2019 @

Am vergangenen Montag war es erneut soweit: 16 „Schulies“ – so werden die Kinder der KiTa Klein Panama genannt, die als nächstes den Kindergarten verlassen und in die Schule kommen – sowie zwei Betreuer nahmen zusammen an der diesjährigen Brandschutzausbildung teil.

das FAhrzeug mit der Pumpe war ein Highlight – Foto: T. Paschwitz

Am Morgen begannen die Teilnehmer unter Leitung der Brandschutzausbilderin der Kernstadt Peine, Sabine Weber, zunächst wie gewohnt mit einem theoretischen Teil. Hierbei erklärte Weber den Unterschied zwischen „gutem“ und „schlechtem“ Feuer, um die Kinder zu sensibilisieren bei welcher Art des Feuers, wie zu handeln ist.

„Wenn’s brennt, ruf ich die Feuerwehr, 112 ist doch klar!“ – Auch in der KiTa  konnte die Brandschutzausbilderin feststellen, dass viele Kinder einen enormen Wissensschatz in Bezug auf das Thema „Feuer und Gefahren“ verfügen. „Dies ist sicherlich auf ihre Mitgliedschaft in den Kinderfeuerwehren in Clauen und Mehrum zurückzuführen“, so ein teilnehmender Feuerwehrkamerad. Im weiteren Verlauf erklärte Sandra noch das richtige Verhalten im Brandfall und wie ein Notruf korrekt abgesetzt wird.

Im Anschluss an den theoretischen Teil kamen die Kameraden der Clauener Wehr samt eigenem Löschgruppenfahrzeug zum Einsatz. Insgesamt fünf Kameradinnen und Kameraden aus der Alters- und Aktiven-Abteilung waren unter der Leitung des Gruppenführers Tobias Paschwitz zur Brandschutzerziehung angerückt.

Viele Teile der Ausrüstung wurden erklärt – Foto: T. Paschwitz

Von A wie Atemschutz bis Z wie Zumischer, alles wurde den wissbegierigen Kindern dabei erklärt. „Die Kids wurden zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt, anschließend wurden die verlasteten Einsatzmittel erklärt und teilweise vorgeführt“, so Paschwitz. Auch hierbei machte sich ein gutes Grundwissen bemerkbar. „Viele Ausrüstungsgegenstände konnten die ‚Schulies‘ sofort richtig benennen und auch erklären!“, fuhr Paschwitz fort.

Zum Schluss wurde dann noch ein Gruppenbild vor dem Clauener Löschfahrzeug erstellt und die Kids verabschiedeten sich von den Feuerwehrbesuchern.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.