Bergfest soll fröhlich und friedlich stattfinden

29. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Die Bürger von Sehnde feiern am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. August, wieder ihr beliebtes Bergfest. Dabei kommt der Sicherheit in diesem Jahr eine besondere Beachtung zu, so versichert die Stadt Sehnde und geht davon aus, dass die Planungen für ein friedliches Fest sorgen werden.

Die Sicherheit fängt nicht erst bei der Auffahrt an - Foto: JPH/Archiv

Die Sicherheit fängt nicht erst bei der Auffahrt an – Foto: JPH/Archiv

„Wir haben uns dieses Jahr und bei dieser Sachlage ganz besonders Gedanken um die Sicherheit gemacht“, sagt Stadtmanagerin Ines Raulf. „Das beginnt beim Verkehrskonzept und endet bei der Bewachung in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag.“ Von Anfang an in die Überlegungen einbezogen und beteiligt sind die Polizei, die Feuerwehr und der Rettungsdienst sowie die Security Firma. Die Polizei in Lehrte ist dabei am Sonntag sogar als Aussteller auf dem Berg vertreten, betont die Stadtmanagerin.

Stadtmanagerin Ines Raulf freut sich auf ein frohes Bergfest - Foto: JPH/Archiv

Stadtmanagerin Ines Raulf freut sich auf ein frohes Bergfest – Foto: JPH/Archiv

„Wir haben am Eingang und auf dem Berg mehr Security Kräfte als beim letzten Fest, die Polizei wird auf dem Berg sein und im Umfeld zusätzlich auftreten. Auch die Feuerwehr wird nachts am Berg sein“, so Raulf. Dass es ein umfassendes Sicherheitskonzept gibt, bestätigt auch die Polizeihauptkommissarin Nicole Weißflog, die verständlicherweise keine Details mitteilen will. „Die Überlegungen beginnen bei der Verkehrsregelung und gehen bis zum Brandschutz“, so die Polizistin. Und immer noch fließen Verbesserungen ins Konzept ein: „Wir wollen in einem nächstes Treffen zwischen Stadtverwaltung, Polizei, Feuerwehr und Veranstalter zum Konzept noch einmal alle Maßnahmen durchgehen und, wo möglich, noch verbessern“, sagt Raulf, „so dass einem friedlichen und schönen Fest nichts mehr im Wege steht.“

Und auch die Sehnder selbst können viel dazu beitragen, dass das Fest gelingt, indem sie sich beispielweise an die Anweisungen der Sicherheitskräfte für das Bergfest halten und für alle Fälle etwas Geduld mitbringen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.