Ausschreibung der Bilmer Junggesellenscheibe

27. März 2017 @

Dieses Jahr wird anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Bürgerschützengesellschaft Bilm eine von Daniela-Karin Wachke gestiftete Junggesellenscheibe ausgeschossen. Das Schießen findet dazu in Höver und Bilm statt, die Schießzeiten in Höver sind am 27. März, 3., 10. und 24. April jeweils von 20 bis 22 Uhr sowie am 13. Mai von 16.30 bis 18 Uhr in Bilm. Teilnahmeberechtigt sind alle männlichen Bilmer Junggesellen und die Mitglieder der Bilmer Junggesellschaft, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Der neue Junggesellenkönig wird gesucht – Logo: BSG Bilm

Geschossen wird mit dem Luft- oder Lichtpunktgewehr in beliebiger Anschlagsart auf zehn Meter Entfernung; es gibt vorab maximal fünf Probeschüsse. Um die Scheibe wird immer ein „Satz“ aus drei Schuss abgegeben, der beliebig oft für die Startgebühr von jeweils 2,50 Euro für BSG-Mitglieder und 3 Euro für Nichtmitglieder verkauft wird. Ziel ist es, einen 90er Teiler zu erreichen. Haben mehrere Teilnehmer einen 90er Teiler, so gewinnt der mit der besseren Serie. Wird kein 90er Teiler erreicht, so gewinnt der Junggeselle, dessen Teiler am nächsten an 90 ist.

Die Übergabe der Scheibe findet am Schützenfestsonnabend gegen 21 Uhr statt. Der Sieger erhält eine Motivscheibe zum Verbleib. Für alle nicht genannten Punkte ist die gültige Sportordnung des DSB maßgebend.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.