ADAC Junge-Fahrer-Training macht Fahranfänger fit

12. März 2016 @

Die Osterferien stehen vor der Tür und damit die Gelegenheit für alle jungen Fahrer bis 25 Jahre, ihr Fahrkönnen zu testen und zu trainieren. Im Fahrsicherheits-Zentrum Hannover-Messe können junge Autofahrer im Rahmen des ADAC „Junge-Fahrer-Training“ damit etwas für die eigene Sicherheit tun.

Das Fahrsicherheitszentrum trainiert die jungen Fahrer - Foto: JPH

Das Fahrsicherheitszentrum trainiert die jungen Fahrer – Foto: JPH

In kleinen Gruppen mit maximal zwölf Teilnehmern lernen die jungen Fahrer an einem ganzen Tag die Grenzen des Fahrzeugs und der eigenen Fähigkeiten kennen, trainieren Lenken, Bremsen und Abfangen des Autos und erfahren die Auswirkungen von lauter Musik und Ablenkung durch ausgelassene Beifahrer am eigenen Leib.

Neben den Lerneffekten sollen bei den Trainings aber auch Spaß und Action auf dem abwechslungsreichen Parcours nicht zu kurz kommen. Beim Kurvenfahren in der Kreisbahn spüren die Teilnehmer die Wirkung der Fliehkräfte, der Slalomparcours schult die optimale Lenktechnik und Blickführung. Auf glatter Fahrbahn und in Kurven kann gefahrlos richtiges Bremsen geübt werden. Dabei stehen den Teilnehmern erfahrene ADAC Trainer mit vielen Tipps und Tricks zur Seite.

Ausführliche Informationen unter www.fsz-hannover.de oder unter der Telefonnummer 05102/9306-0.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.