23. Ordentlicher Sporttag des Regionssportbundes Hannover

15. Juni 2018 @

Der Regionssportbund Hannover (RSB) lädt für Sonnabend, 16. Juni, 10 Uhr zum 23. ordentlichen Sporttag in den Sitzungssaal der Region Hannover an der Hildesheimer Straße 18 im Haus der Region ein. Der Sporttag, bestehend aus den Delegierten der aktuell 670 Mitgliedsvereine und ihren nahezu 178 000 Mitgliedern, den 16 Sportringen, den 18 Fachverbänden, den fünf Kassenprüfern und den zwölf Vorstandsmitgliedern, hat einige Entscheidungen zu treffen.

Joachim Brandt legt am Sonnabend den Vorsitz nieder – Foto: Regionssportbund

Zum einen wird neben weiteren turnusmäßigen Vorstandsmitgliedern ein neuer Vorsitzender ins Amt gewählt. Joachim Brandt hat Anfang des Jahres angekündigt, nach acht Jahren den Vorsitz zur Verfügung zu stellen.  Zum anderen strukturiert sich der RSB neu und macht sich fit für die Zukunft. Nach einer zweijährigen intensiven und umfangreichen Arbeitsphase, die durch die Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) fachlich begleitet und durch die Region Hannover und die Sparkasse Hannover gefördert wurde, wird den Delegierten das Ergebnis der Strukturveränderung vorgestellt. Die daraus folgenden Satzungsneufassung und Ordnungsänderungen werden zur Abstimmung gebracht.

Dann gibt es den Jahresrückblick und nach 16 Jahren im Vorstand des Regionssportbundes, davon alleine acht Jahre als Vorsitzender, verabschiedet sich Joachim Brandt vom Vorsitz. Nach der erarbeiteten Neustrukturierung sieht er für sich den richtigen Zeitpunkt gekommen, den Führungswechsel einzuleiten und kündigte im Frühjahr an, nicht für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen. Somit wird es nach dem jüngst erfolgten Wechsel in der Sportjugend auch an der Vorstandsspitze einen Wechsel geben. Dirk Musolff, der 27 Jahre die Sportjugend leitete und zu Beginn seiner Amtszeit (1991-2018) vorübergehend in Personalunion die Rolle des Vorsitzenden übernommen hatte, übergab den Staffelstab bereits am 1.Juni auf dem Jugendsporttag an seine Nachfolgerin Diana Ringwelsky.

Ferner werden am Sonnabend unter dem Tagesordnungspunkt 14 sämtliche Vorstandsmitglieder neu gewählt oder im Amt bestätigt für vier oder die restlichen zwei Jahre der normalen Periode gewählt. Doch zuvor wird Joachim Brandt die letzten zwei Jahre Revue passieren lassen, bevor die Arbeitsergebnisse vorgestellt und anschließend durch die Delegierten abgestimmt und umgesetzt werden. Letzteres bedeutet für den RSB einen Neuanfang.

Bereits auf dem Sporttag 2016 waren die Mitgliedsvereine das erste Mal ausführlich über den kommenden Verbandsentwicklungsprozess informiert worden. Mit dem Sporttag 2018 endet nach zwei Jahren die intensive Diskussions- und Arbeitsphase mit einem Vorschlag zur neuen Vorstandsstruktur des Regionssportbundes Hannover. Viele Arbeitsstunden wurden investiert, um die Entwicklung der neuen Verbandsstruktur voranzutreiben und das Ergebnis zu präsentieren.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.