1000 Preise in der Lions-Club Tombola – dazu gibt’s Puffer und Glühwein in Lehrte

27. November 2018 @

Der Lions Club Lehrte-Sehnde im Großen Freien steckte am vergangenen Wochenende noch mitten in seinen  Vorbereitungen für die alljährliche große Weihnachtstombola auf dem Platz in der Zuckerpassage Ecke Parkplatz Manskestraße. Dort wird nämlich am Sonnabend, 1.12.2018, von 9 bis 18 Uhr wieder der große Losverkauf erfolgen, der den Club-Zielen in der sozialen Arbeit das notwendige Kapital einbringen soll. Dafür sind wieder rund 1000 Spenden eingegangen, die nun am Sonnabend den Losen zugeordnetet wurden. Damit steht auch dieses Jahr wieder die gute Quote von einem Gewinn auf fünf Lose, die wieder vielen Käufern nicht nur hervorragende Preise einbringt, sondern den Verein auch in die Lage versetzt, seine Arbeit im kommenden Jahr fortzusetzen.

Sie bereiten die Tombola vor: Hans-Dieter Rybicky, Horst Klein, Günter May, Ralf Förster und Michael Bartsch (v.li.) – Foto: JPH

Seit der Clubgründung im Jahr 1984 spendete das Lions Hilfswerk Lehrte – Sehnde im Großen Freien bereits mehr als 170 000 Euro für regionale sowie nationale und weltweite Hilfsprojekte unter dem internationalen Lions–Motto:  „Wir dienen“. „Zunächst standen die Planungsarbeiten und das Einsammeln und Aufbereiten der Sachspenden für einen reibungslosen Ablauf im Mittelpunkt unserer Arbeit,“ wie der Activity-Beauftragte, Hans-Dieter Rybicki, bestätigte. „Aber auch der erforderliche Einkauf der Waren für unser Angebot an Glühwein und der begehrten Kartoffelpuffer ist bekanntermaßen ein wichtiger Baustein für das Gelingen unserer Weihnachtstombola.“

Der Schwerpunkt der Unterstützung durch den Club steht auch schon fest. „Im Jahr 2017 lag der Schwerpunkt auf der Förderung von Jugendprojekten. In diesem Jahr steht das Thema ‚Erwachsenwerden‘ im Focus. Daher sollen die Einnahmen aus der Weihnachtstombola 2018 zur Umsetzung des Lebens- und Präventionsprogrammes ‚Lions Quest‘ verwendet werden“, so Rybicki. Das Programm “Lions Quest“ stärkt die sozialen und persönlichen Schlüsselkompetenzen Jugendlicher und beugt selbst- und fremdschädigendem Verhalten vor. Gestartet wird das Programm mit einer speziellen Schulung von 30 Lehrkräften des Lehrter Gymnasiums.

Viel los sein wird wieder in der Zuckerpassage, wie hier 2017 – Foto: JPH/Archiv

Für die Verlosung sind deshalb wieder attraktive Preise gespendet und beschafft worden. Neben mehreren Bobby Cars, Mikrowellen, eine Digitalkamera, einem Tabletcomputer und hochpreisigen Reisegutscheinen hat auch Edeka Jacoby aus Sehnde fünf Einkaufgutscheine bereitgestellt. Dazu gibt es als Hauptpreis einen großen Flatscreen Fernseher. Seit Sonnabend sind alle diese großen und kleinen Gewinne nun den insgesamt 5000 Losen zugeordnet worden und warten auf die Käufer, wobei die Gewinnchancen bei beachtenswerten 1:5 liegen.

„Die Zuckerpassage hat sich für die Weihnachtstombola zweifelsohne zu einem attraktiven Treffpunkt entwickelt,“ so Rybicki, „auf dem die Lose reißenden Absatz finden werden. Zudem werden wir dort auch wieder unsere leckeren Kartoffelpuffer und, der Jahreszeit entsprechend, den schmackhaften Glühwein anbieten.“

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.