1. Lehrter Herbst Cup hilft krebskranken Kindern

4. Oktober 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Zum ersten Mal veranstaltet die Iniative „Wir helfen (Krebs)Kranken Kindern“ am Sonnabend, 15., und Sonntag, 16. Oktober, den Lehrter Herbst Cup zu Gunsten des Vereins „Strahlemaennchen.de“ – Herzenswünsche für krebskranke Kinder in der Volksbank Arena des SV 06 Lehrte in der Mielestraße 7. 24 D-Jugend Mannschaften (Jahrgang 2004 und jünger) aus Niedersachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen nehmen an dem von Lars Klingenberg organisierten Turnier teil, das nach einem Namens- und Zweckwechsels zum ersten Mal in Lehrte stattfindet.

Am Wochenende 15./16. Oktober wird in Lehrte gespielt - Plakat: Klingenberg

Am Wochenende 15./16. Oktober wird in Lehrte gespielt – Plakat: Klingenberg

Klingenberg zum Wechsel des Namens und des Zwecks: „Mitte Juli kam die Familie, die wir bei den vorherigen Turnieren in Sehnde (2015) und im März 2016 in Lehrte unterstützten mit der Bitte auf mich zu, dass wir die Zusammenarbeit beenden, da es in verschiedenen Bereichen unterschiedliche Ansichten der Organisation gab. Da das Turnier zu dem Zeitpunkt schon ausgebucht war und etliche Mannschaften sowie die Schiedsrichter schon Ausgaben getätigt hatten, brauchte ich nur kurz zu überlegen, wen man mit dem Turnier unterstützen könnte und so fiel die Wahl auf den Verein um Eric Junge, den ich schon seit 2009 kenne und mit zwei Spendenaktionen unterstützen konnte, mit denen damals zwei schwerkranke Kindern wenige Wochen vor ihrem viel zu frühen Tod eine Freude gemacht werden konnte.“

Turnierorganisator Klingenberg ist es gelungen, ein tolles Teilnehmerfeld zusammen zustellen, welches bis auf zwei Ausnahmen auch nach der Zweck und Namensänderung ohne Abstriche bestehen geblieben ist. „Trotz der Umstände, die mit der Änderung des Spendenzwecks entstanden sind, können wir uns freuen, dass wir mit den 24 Mannschaften aus drei Bundesländern ein Teilnehmerfeld gefunden haben, auf welches wir mehr als stolz sein können. Mein Dank geht hier aber auch an die Trainer, welche schon einige Turniere von mir mitgespielt und entsprechend bei befreundeten Trainern Werbung für das Turnier gemacht haben“, so Klingenberg zum Turnierfeld.

Den Anfang des 1. Lehrter Herbst Cup machen am 15. Oktober die beiden Vorrunden, die um 11 und 14.30 Uhr starten. Die Auslosung der Vorrundengruppen ergaben folgende Einteilungen:
Vorrunde 1, Beginn 11 Uhr:
Gruppe A: TSC Eintracht Dortmund 1 (NRW), MTV Groß Buchholz, PSV GW Hildesheim, BV Werder Hannover, SV Adler Hämelerwald, Grün Weiß Neukölln (Berlin)
Gruppe B: TSC Eintracht Dortmund 2 (NRW), SV Tasmania Berlin (Berlin), SG Hannover von 1874, SC Langenhagen, SV Arminia Hannover, JSG Hannover West 1
Vorrunde 2, Beginn 14.30 Uhr:
Gruppe A: VFL Westercelle, VFB Peine, SpVg. Blau Weiß Berlin (Berlin), HSC Hannover, SV Lengede, SC Lüdenscheid
Gruppe B: JSG Hannover West 2, FC Stern Misburg, SV Borussia Hohenlind (NRW), Berliner AK (Berlin), Weißenseeer FC (Berlin), SV Wilkenburg

Den 2. Turniertag wird die „Lucky Loser Runde“ eröffnen, in der jeweils die Vorrunden Gruppenplätze 4 bis 6 spielen.

Die jeweils ersten drei der Vorrunden Gruppen qualifizieren sich für die vom Arbeiter Samariter Bund, Ortsverein Burgdorf, präsentierte Champions Trophy am Sonntag ab 13.45Uhr. Olaf Fahle, ASB Stützpunktleiter in Burgdorf, zum Engagement beim Turnier: „Der Arbeiter Samariter Bund ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die neben dem Bevölkerungs- und Katastrophenschutz sehr gerne Projekte für hilfsbedürftige Menschen unterstützt und sich für diese auch engagiert. Daher war es kein großes Überlegen, als Lars Klingenberg bei uns um Unterstützung bei der sanitätsdienstlichen Betreuung bat.“

An beiden Tagen wird drei Euro Eintritt genommen; der Erlös aus dem Eintritt und den Spenden, kommt zu 100 Prozent dem Verein „Strahlemaennchen.de“ zugute. Neben dem sportlichen Programm wird es auch ein kleines Rahmenprogramm mit Überraschungen geben.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.