Vom Urlaubsflieger fast in die Justizvollzugsanstalt

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Das Ende ihres Antalya Aufenthaltes hatte sich eine 26-jährige Deutsche sicher anders vorgestellt. Doch für die Überraschung sorgte am Flughafen Hannover-Langenhagen dann die Bundespolizei.

Die Bundespolizei hatte alles im Computer – Foto: JPH

Die kontrollierte die Betroffene am Montag, 11. Juni, bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle –und verhaftete sie. Nach der Verurteilung wegen Betrugs hatte sie die Geldstrafe in Höhe von 240 Euro nicht beglichen und entzog sich im weiteren Verfahren der Strafvollstreckung, so die Polizei. Das vorhandene Kapital in Höhe von 313,50 Euro für die Geldstrafe inklusive der Kosten bewahrte die junge Frau jedoch vorm Antritt einer 20-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.