Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf B 443

16. Januar 2014 @

Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Personenwagen ist es gestern Morgen gegen 8 Uhr im Bereich der Auffahrt von der B 443 zur A 7 bei Wassel gekommen. Beide Fahrer haben sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegenverkehr nicht beachtet - Foto: Hartmut 910/Pixelio

Gegenverkehr nicht beachtet – Foto: Hartmut 910/Pixelio

Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein 42-Jähriger gestern Morgen mit seinem VW Tiguan auf der B 443 aus Wassel kommend Richtung Laatzen gefahren. Nach dem Bockmerholz nahm er die Linksabbiegerspur zur Auffahrt auf die A 7 in Richtung Hamburg. Dabei übersah er aber offensichtlich den VW Caddy eines 59-Jährigen, der in Richtung Wassel fuhr, und stieß mit ihm beim Abbiegen zusammen. Beide Fahrer kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Die Feuerwehr Müllingen sicherte die Fahrzeuge durch Abklemmen der Batterien und streute 12 Sack Bindemittel zur Sicherung der ausgelaufenen Kraftstoffe. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 18 Leuten und sieben Fahrzeugen im Einsatz.

Der 42-jährige Tiguan-Fahrer konnte bereits am Nachmittag wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden, während der 59-Jährige zur Beobachtung stationär aufgenommen blieb. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 443 war von zirka 8.40 Uhr an für etwa eine Stunde voll gesperrt. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 zu melden.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2016 Sehnde-News.