Erfolgreiches Taekwondo-Turnier in Bomlitz

6. Dezember 2017 @ 0 Kommentare

Die Niedersächsische Taekwondo Einzelmeisterschaft/Vollkontakt Event 2017 ist am Sonnabend, 25.November, in Bomlitz ausgetragen worden. Für die LSV-Taekwondo-Abteilung nahmen als Kämpfer Calvin Könnecker (Schwergewicht +87 kg),  Christian Rabeneck (bis 68 kg) und Christopher Gnest (bis 80 kg)  teil. Begleitet wurden sie von ihrem Trainer Bernd Könnecker (8.Dan) und Abteilungsleiter und Betreuer Jens Kolar. Am Turnier beteiligten sich insgesamt 125 Sportler und Sportlerinnen.

Erschöpft aber glücklich: Jens Kolar, Christopher Gnest, Chistian Rabeneck, Calvin Könnecker und Bernd Könnecker (v.li.) – Foto: Lehrter SV

Trainer Bernd Könnecker, der seinen Neffen Calvin Könnecker, Chistian Rabeneck und Christopher Gnest die letzten Wochen speziell auf das Vollkontakt- Event hin trainiert hatte, fuhr mit einem guten Gefühl nach Hemmingen. Gekämpft wurde dort mit einem elektronischen Kampfwesten-Punktesystem. Dies ist Könnecker zufolge ein wenig gewöhnungsbedürftig, weil mitunter trotz starker Fuß- oder Fausttrefferwirkung kein Punkt vergeben wird, mitunter bei nicht exakten Treffern aber schon. Die volle Punktezahl von drei Punkten gibt es bei jedem starken Kopftreffer mit dem Fuß auf die Kopfschützer, die ebenfalls mit Sensoren versehen sind, und die die entsprechende Schlagwirkung kabellos an das Punktesystem übermitteln.

Alle Schüler haben an diesem Tage in ihren Kämpfen das Maximale aus sich herausgeholt.  Niedersachsenmeister Christian Rabeneck erkämpfte sich sehr verdient und souverän den 1. Platz mit der Goldmedaille. Calvin Könnecker, der nun ebenfalls den Titel Niedersachsenmeister trägt, errang ebenfalls einen ersten Platz und Christopher Gnest gelang ein guter 4. Platz.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.