Hubertusmesse mit Jagdhörnern in der Kreuzkirche

9. November 2017 @ 0 Kommentare

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde lädt für Sonntag, 12. November, 11 Uhr zu einem besonderen herbstlichen Gottesdienst ein. Die Gemeinde feiert die Hubertusmesse in der Sehnder Kirche zum Heiligen Kreuz mit den Jagdhornbläsern des Hegerings „Das Große Freie“ unter der Leitung von Meike Unger.

Auch die Tiere des Waldes dürfen nicht grundlos getötet werden – Foto: JPH

Am 3. November war der Hubertustag, an dem traditionell an den heiligen Hubertus, den „Apostel der Ardennen“ erinnert wird. Ihm erschien nach einer Legende an einem Karfreitag ein Hirsch mit einem leuchtenden Christuskreuz zwischen seinen Geweihstangen und erinnerte ihn daran, dass auch die Wesen des Waldes Geschöpfe Gottes sind. Ihnen nachzujagen, um sie einfach nur zu töten, ist ein Vergehen gegen diese Tiere und gegen Gott selbst. Jagt und Hege sind seitdem zwei Seiten des verantwortlichen Umgangs mit den Tieren, die um uns herum in Wald und Feld leben.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.