Musik und Wort zum Lutherjahr

9. November 2017 @ 0 Kommentare

Auch nach Ende des offiziellen „Luther-Jahres“ gehen die Feiern des Reformationsjubiläums in Ilten weiter: Unter dem Motto „Musik und Wort zum Lutherjahr“ findet in der Barockkirche am Sonntag, 12. November, 17 Uhr ein Konzert des noch jungen Kirchenchors statt. Das Programm wird durch Orgelstücke und Lesungen ergänzt, die Organistin Iveta Weide und Pastor Johann Christophers beisteuern. Außerdem sind die Gäste des Konzerts zum Mitsingen aufgefordert. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Spende erbeten.

Der junge Chor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Ilten lädt zu einem Konzert in die Iltener Barockkirche ein – Foto: KG-Ilten/Herms

„Ohne Luther … wären wir stumm“ – mit dieser Inschrift erinnert die Nagel-Skulptur vor der Iltener Barockkirche daran, dass es der Reformator Martin Luther war, der die Kirchenmusik „unters Volk“ gebracht hat. Luther nutzte die populären Melodien und Lieder seiner Zeit, um mit ihnen Texte zu seiner Bibelauslegung zu vertonen. Gesungen fanden die Grundzüge seiner Theologie eine schnelle und einfache Verbreitung.

Diese historische Begebenheit der Reformation greift der Chor der Kirchengemeinde für sein Konzert in der Iltener Barockkirche auf, indem er in seinem Repertoire auch auf einige der

35 Luther-Lieder zurückgreift, die im evangelischen Gesangbuch stehen. Für die Konzertbesucher heißt das, dass eigenes Mitsingen nicht nur erlaubt, sondern auch direkt erwünscht ist.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.