BGE-Infomobil in Lehrte – und erst später in Sehnde

4. Oktober 2017 @

Das Infomobil der Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) kommt am Freitag, 6. Oktober, nach Lehrte in die Burgdorfer Straße vor dem CCL. Von 8.30 bis 17.30 Uhr können sich alle Bürgerinnen und Bürger über die Schachtanlage Asse II und das Endlager Schacht Konrad informieren. Mitarbeiter der Infostellen Asse und Konrad stehen für alle Fragen zu den Projekten zur Verfügung.

Infos zur Asse gibt es zunächst in Lehrte – Foto: JPH

Gezeigt werden Animationen und Filme zum aktuellen Stand der Arbeiten auf der Schachtanlage Asse II und im Endlager Schacht Konrad. Mit einer multimedialen Anwendung können sich die Besucher überdies ein umfassendes Bild über die laufenden Projekte der BGE machen. Auch Terminvereinbarungen für Befahrungen der einzelnen Projekte sind möglich. Außerdem können dort Fragen zur Einleitung von Assewasser in die Anlage Friedrichshall/Bergmannssegen-Hugo gestellt werden

Obwohl die Einleitung des Assewasser in Sehnde erfolgen soll und die Schachtanlagen hauptsächlich unter der Stadt und dem Ortsteil Ilten liegen, kommt das BGE-Infomobil als erstes nicht nach Sehnde, sondern wird dort erst am 19. Oktober nach der Landtagswahl – und nicht wie ursprünglich geplant am 5. Oktober – Halt machen. Weitere zeitgerechte Informationen zu diesem Besuch wurden zugesagt.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2017 Sehnde-News.