Drei Einbrüche im Bereich der Polizei Lehrte

13. September 2017 @

Zu zwei Einbrüchen und einem Einbruchsversuchen ist es am Montag im Bereich des Polizeikommissariats Lehrte gekommen. Dabei sind der oder die Täter in zwei Fällen aus ihrer Sicht erfolgreich gewesen.

Der Einbruchsversuch erfolgte in Arpke an der Doktorstraße an einem Einfamilienhaus. Hier versuchten der bislang unbekannte Täter zwischen 9 und 9.45 Uhr zunächst vergeblich, ein Fenster aufzuhebeln. Dann war er aber an einem weiteren Fenster erfolgreicher und bekam Zugang ins Haus. Er durchsuchte nach Polizeiangaben die Räume, fand aber nach erster Prüfung nichts, was sich Furien als Beute anbot.

Polizeibericht Lehrte-Sehnde meldet

Drei Einbrüche am Montag – Foto: Red

Auch in Röddensen war ein Einbrecher in der Zeit zwischen 8 und 12 Uhr aktiv. Er drang nach Aufhebeln eines Fensters in eine Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses am Höpenweg ein und stahl Bargeld, Schmuck und ein elektronisches Gerät.

Schließlich brachen Diebe in eine Gaststätte in Lehrte am Dürerring in der Zeit zwischen 2.30 und 11 Uhr ein. Dazu rissen die bislang unbekannten Täter das Fenstergitter der Damentoilette aus der Verankerung und stiegen in die Gaststätte ein. Dort rissen sie das Sparfach aus der Wand und versuchten, den Zigarettenautomat aufzuhebeln. Als das misslang, verließen sie den Tatort unter Mitnahme des Sparfaches. Es entstand ein Schaden von insgesamt zirka 1500 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Taten machen könne, sich bei ihr unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2017 Sehnde-News.