6. FEPA-Zeitung ist erschienen

13. September 2017 @ 0 Kommentare

Die Sommerferien sind nun schon ein paar Tage vergangen. Da ist es umso schöner, sich an die freie Zeit 2017 zu erinnern. Die Ferienpasszeitung der jungen Reporterinnen und Reporter bietet dazu eine tolle Gelegenheit. Sie ist jetzt in einer Auflagenhöhe von 500 Stück erschienen und kann kostenlos durch Jung und Alt bezogen werden im Rathaus von Sehnde im Foyer und bei der Gleichstellungsbeauftragten im 4. Stock des Gebäudes. Alle Berichte sind sowohl im Internet zu lesen. www.familienstadt-sehnde.de

Jennifer Glandorf und Reiner Luck präsentieren die druckfrische Ausgabe – Foto: JPH

Viele verschiedene Aktionen für Kinder und Jugendliche wurden auch in diesem Jahr wieder durch zahlreiche Vereine und Verbände im Rahmen des Ferienpasses veranstaltet und von den jungen Reporterinnen und Reportern des Bündnisses für Familie begleitet. „Dabei mussten wir lediglich bei drei Vorhaben unter den Redakteuren koordinieren“, so Chefredakteur Reiner Luck bei der Vorstellung der Ausgabe. „Für die Mädchen war die Aktion mit den Pferden besonders interessant, für die Jungen eher die Kanutour. Und ins Phäno nach Wolfsburg wollte auch viele.“ Doch die Planung hat sich gelohnt, fast alle Veranstaltungen konnten abgedruckt werden und sind nun in der Zeitung enthalten.

Die Reporter wurden bereits vor den Ferien „rekrutiert“ – so etwa ab Mai kam das Team zusammen und plante. Dabei endet das Bewerbungsalter für die Mitarbeit bei 14 Jahren, sagt Luck. Eine Ausnahme wird es allerdings 2018 geben: Dann wird neben Luck erstmals auch die 14-jährige Kathi Mietz als Chefredakteurin aktiv sein.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.