Öffentliche Fraktionssitzung von B90/Grüne in Sehnde

12. August 2017 @ 0 Kommentare

Eine öffentliche Fraktionssitzung von Bündnis 90 / Die Grünen findet am Montag, 14. August, um 19 Uhr auf dem Parkplatz in der Bismarckstraße statt. Dazu eingeladen sind Regina Asendorf, MdL und Sprecherin für Wasserpolitik, und Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der Grünen in der Regionsfraktion. Thema vor dem Kaliberg ist die geplante Einleitung von Asse-Wasser in die Grube Friedrichshall.

Unter den Kaliberg soll auch Oberflächen-Salzwasser aus der Asse – Foto: JPH

Die Asse GmbH schlägt, wie in der Informationsveranstaltung am 18. Juli 2017 dargelegt, vor, Asse-Wasser, in das stillgelegte Bergwerk Friedrichshall einzuleiten. Das Wasser ist laut der Asse GmbH unbedenklich. Dabei sei die Einleitung in Sehnde eine von drei möglichen Optionen. Die anderen beiden sind die Einleitung in die Elbe bei Gorleben oder die Verklappung in der Nordsee.
„Uns erschließt sich nicht, warum diese Lauge ausgerechnet nach Sehnde gebracht werden soll. Gibt es wirklich keine Lösung vor Ort oder in unmittelbarer Nähe?“ so der Fraktionsvorsitzender B90/Grüne, Günter Pöser. „Bei einem Ortstermin wollen wir die Thematik vertiefen.“ Dazu sind natürlich alle am Thema interessierten Bürger eingeladen.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.