TSV-Hövers Rückblick auf die Punktspielsaison 2016/2017

18. Mai 2017 @ 0 Kommentare

In einem Saisonrückblick zeigt sich der Tischtennis-Abteilungsleiter des TSV Höver, Heiner Bergmann, sehr zufrieden mit den Platzierungen der beiden Mannschaften.  Die 2. Mannschaft konnte ihren tollen 3. Platz aus der Vorsaison in der 3. Kreisklasse der Staffel 1 bestätigen. Schnell eingefunden in das Team hat sich der Neuzugang zur Saison, Wilhelm Grefe jun., der neben Olaf Prochnau eine gute Rückrunde gespielt hat.

Die aktuelle 1. Mannschaft nach dem Heimspielerfolg gegen die TSG Ahlten V am 14. März – Foto: Marco Istas-Kelm

Während des Saisonverlaufs konnte sich die 1. Mannschaft auch übergleich zwei Neuzugänge freuen. Kevin Tillmann verstärkte das Team in der ersten Saisonhälfte und Nico Möller kam während der Rückrunde dazu. Beide Tischtennisspieler waren keine Unbekannten für den Verein, denn sie spielten schon in der Jugend und im Erwachsenenbereich für Höver. Mit diesen Verstärkungen belegte die 1. Mannschaft in der Endabrechnung einen hervorragenden Platz 6 in der 1. Kreisklasse Staffel  I im Tischtennis-Regionsverband Hannover.

Die Punktspielsaison ist zwar zu Ende, aber bis zu den Sommerferien gibt es noch einige Termine für die Tischtennisspieler: Im Mai wird bereits zum zweiten Mal eine Sommermeisterschaft im Einzel ausgespielt. Und eine Seniorenmannschaft geht für den TSV Höver von April bis Mai auf Punktejagd. Mitte Juni wird es außerdem noch eine Saisonabschlussfeier geben, bei der schon die Weichen für die Saison 2017/ 2018 gestellt werden.

Für viele kleine Tischtennissparten ist es leider nicht mehr einfach, den Punktspielbetrieb aufrecht zu erhalten. Die Abteilungsleitung ist stolz darauf, dass seit über 50 Jahren in Höver Tischtennis gespielt wird. Die jüngsten Erfolge der beiden Mannschaften geben ihnen Recht.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.