Stadt Lehrte radelt für ein gutes Klima um die Wette

18. Mai 2017 @ 0 Kommentare

Die Stadt Lehrte beteiligt sich vom 28. Mai bis 17. Juni erneut am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“. Alle Lehrterinnen und Lehrter sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Stadt Lehrte zu sammeln.

Die Sternfahrer auf der B 65 beim Stadtradeln 2015 – Foto: Region Hannover/Archiv

Jeder Einwohner der Stadt kann mitmachen. Hierzu sollten sie sich mit Gleichgesinnten aus Verein, Betrieb, Verwaltung, Kirche, Familie, Schule, Schulklasse, KiTa, Nachbarschaft, Feuerwehr zusammen tun und ein Team bilden oder sich einem offenen Team anschließen. Wie in den Jahren zuvor wird auch in diesem Jahr das aktivste Kommunalparlament gesucht. Zur Stadtradeln-Seite von Lehrte gelangt man übers Internet. Dort kann sich jeder Interessierte registrieren, einloggen oder die Ergebnisse der Vorjahre einsehen.

Die Kampagne Stadtradeln dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um dabei Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr

Auch dieses Jahr findet für die Radler am Sonntag, 28. Mai, eine Sternfahrt aller sich beteiligenden Kommunen nach Hannover statt. Dazu bietet der ADFC Lehrte/Sehnde eine geführte Tour zum offiziellen Sammelplatz am Rathausplatz Laatzen an. Von dort geht es dann gemeinsam mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter Polizeibegleitung zum zentralen Veranstaltungsort, dem Georgsplatz in Hannover. Die Treffpunkte sind der Rathausplatz in Lehrte um 10 Uhr und der Edeka-Parkplatz in Ahlten um 10.15 Uhr.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.