Gartenlaube in Klein Lobke durch Feuer stark beschädigt

20. April 2017 @

Ein Spielhaus für Kinder ist am Donnerstagnachmittag in Klein Lobke durch einen Brand stark beschädigt worden. Die Feuerwehr konnte ein angrenzendes Nachbargebäude vor den Flammen schützen. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Das Holzhaus in Klein Lobke ist stark angegriffen – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Gegen 16.37 Uhr wurde der Feuerwehr eine brennende Laube in Klein Lobke gemeldet. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehren Klein Lobke, Rethmar und sandte einen Rettungswagen in die Lobker Straße.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine zirka zwei mal vier Meter große Holzlaube im Vollbrand. Außerdem hatten die Flammen bereits auf den Dachstuhl der Laube übergegriffen. Die Feuerwehr leitete umgehend unter Atemschutz die Brandbekämpfung mit einem Rohr ein. Parallel wurde eine Riegelstellung aufgebaut, um das Nachbargebäude zu schützen. Das mit Holz verkleidete Spielhaus wurde durch das Feuer stark beschädigt. Ein benachbartes Gebäude wurde durch den gezielten Feuerwehreinsatz gerettet und blieb unbeschädigt. Zur Brandursache liegen der Feuerwehr keine Erkenntnisse vor, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 30 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2017 Sehnde-News.