Sehnder Fördervereine treffen sich

20. April 2017 @

„Packen wir es an“ ist das Ergebnis der Dialogveranstaltung des „Vereins zur Förderung gemeinnütziger Zwecke in der Stadt Sehnde“ vom Donnerstag, 6. April. 17 Vereinsvertreter waren der Einladung des Vereins gefolgt und haben diskutiert, wie die Zusammenarbeit der verschiedenen „Fördervereine“ im Stadtgebiet verbessert werden könnte. Die Teilnehmer waren sich dabei einig, dass ein Netzwerk der in Sehnde und ihren Ortsteilen beheimateten Fördervereine das Miteinander vereinfacht. Das vor allem auch im Hinblick auf Spendensammlung und Projektförderung – auch mit Blick auf den immer noch geplanten Bürgerverein, den möglicherweise so ein „Netzwerk der Förderer“ ersetzen könnte.

Fördervereine trafen sich – Foto: JPH

In der Veranstaltung präsentierte das Vereinsmitglied Jörn Fritsche den Anwesenden, was unter „Netzwerk“ zu verstehen sei. Netzwerk ist demnach ein praktischer Kompromiss zwischen Ordnung und Unordnung. Ein gutes Netzwerk braucht Netzwerkmanagement, und Netzwerke müssen gepflegt werden. So müssen „soziale Netzwerke“ kein „Hauptziel“ haben, sondern verknüpfen sehr unterschiedliche Ziele einzelner Akteure und durch sie auch einzelner Gruppen. Weitere Einzelheiten zum Vortrag befinden sich auf der Homepage des Vereins. Die Teilnehmer wünschten sich eine Fortsetzung des „Dialogs der Zusammenarbeit“ der Fördervereine im Stadtgebiet Sehnde.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2017 Sehnde-News.