„Hexen hexen“ an der KGS Sehnde

16. März 2017 @

Nach dem Erfolg des Weihnachtsstückes „Scrooge“, das Ende des vergangenen Jahres an der KGS Sehnde Premiere feierte, hat die Theater AG der KGS Sehnde bereits ein neues Projekt in den Startlöchern. „Hexen hexen“ soll Ende des Jahres aufgeführt werden und „orientiert sich an der Vorlage von Roald Dahl“, wie Sebastian Prignitz, Leiter der 2013 gegründeten Theater AG, informierte.

Mit einem neuen Ensemble geht die Theatergruppe an das Stück – Foto: S. Priegnitz

„Hexen hexen“, was im Original „The Witches“ heißt, wurde 1983 vom englischen Schriftsteller Roald Dahl veröffentlicht, der durch seine schwarzhumorigen und fantasievollen Kinderbücher – zum Beispiel Charlie und die Schokoladenfabrik, Matilda und andere – weltweit Berühmtheit erlangte. Die Geschichte dreht sich um den Jungen Luke, der zusammen mit seiner Großmutter auf Hexenjagd geht und unfreiwillig in den Hexenkongress der Großmeisterhexe gerät, die den Plan verfolgt, alle Kinder Englands in Mäuse zu verwandeln.

„Das märchenhafte Setting in Verbindung mit einem klugen Blick auf die Gesellschaft hat mich an der Geschichte fasziniert“, so Bettina Jonas zu ihren Motiven, in diesem Jahr „Hexen hexen“ zu inszenieren und ergänzt, dass die Geschichte weiterhin etwas „märchenhaft-poetisches“ an sich hat, mit einer „Botschaft für Kinder und Erwachsene“.

Nachdem mit dem Ende des letzten Stückes viele Schüler die Schule, und damit auch die AG, verließen, hing das Fortbestehen der Theatergemeinschaft von der Zahl der Neuzugänge ab. „Diese Sorge ist uns glücklicherweise genommen worden“, so AG-Leiter Prignitz mit Blick auf die zahlreichen Neuanmeldungen, mit denen nun „Hexen hexen“ realisiert werden kann. Eine „neue Generation“ KGS-Schauspieler betritt damit die Bühne der Schule.

Nach den Osterferien beginnen die Proben mit folgender Besetzung:
Erzähler:                                               Marie Godau/Rosa Shlieout
Großmeisterhexe:                              Alina Schriegel
Großmutter:                                        Pauline Grenz/Carlotta Schmidt
Luke:                                                     Eric Uzarewicz/Marie Kaufhold
Mr./Mrs. Jenkins:                               Jonas Jeworutzki/Selma Beißner
Bruno Jenkins:                                     Yannik Schriegel
Arzt:                                                      Jonas Jeworutzki
Schlangenhexe:                                  Paula Hübner
Hexen:                                                  Shirin Yasit, Franziska Gebauer
Willie/Marie:                                       Marie Godau/Rosa Shlieout
Hoteldirektorin:                                  Eva Busche
Zimmermädchen:                               Lisa Stettin
Ranghild Hansen:                                Sarah Seibert
Herr/Frau Hansen:                             Jonas Jeworutzki/Charline Wedig
Hexe Beatrix:                                       Malina Aue

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2017 Sehnde-News.