Bestsellerautor Hanns-Josef Ortheil zu Gast in Lehrte

15. März 2017 @ 0 Kommentare

Eine Lesung mit dem Bestseller-Autor Hans- Hanns-Josef Ortheil findet am Mittwoch, 3. Mai, findet in der Städtischen Galerie in der Alte Schlosserei 1 in Lehrte statt. Er liest aus seinem neuen Buch „Was ich liebe und was nicht“. Der Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Der Vorverkauf der Karten hat bereits begonnen.

Hanns-Josef Ortheil liest aus seinem neuesten Buch – Foto: Ortheil

Die Karten gibt es sind in der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte, in den Lehrter Buchhandlungen Böhnert und Veenhuis sowie in der Hannoverschen Buchhandlung Hugendubel. An der Abendkasse wird es Karten nur dann geben, wenn die Veranstaltung nicht ausverkauft ist.

Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Seine Kinder- und Jugendjahre verbrachte er in Köln, im Westerwald, in Wuppertal und Mainz. Nach dem Abitur studierte er Kunstgeschichte in Rom, später an den Universitäten Mainz, Göttingen, Paris und Rom Musikwissenschaft, Philosophie, Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft. Später war er an in- und ausländischen Universitäten Dozent und Honorarprofessor. Er ist heute Schriftsteller und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim.

In seinem neuen Buch erzählt Hanns-Josef Ortheil von seinen Lebensthemen. Entlang zentraler Stichworte wie Wohnen, Reisen, Essen und Trinken, Film, Jahreszeiten oder Musik geht er den vielfältigen Facetten einer literarischen Lebenskunst auf den Grund, die so etwas wie die Basis für seine literarischen Werke bildet. In kurzen, erzählenden und essayistischen Texten werden diese Passionen nicht nur beschrieben, sondern auch nach ihrer Herkunft und vor allem danach befragt, was sich hinter ihnen verbirgt.

Anzeige

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Spam-Schutz: Bitte lösen Sie folgende Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Sehnde-News.