Jugendfeuerwehr Müllingen besucht Berufsfeuerwehr Hildesheim

24. November 2016 @

Die Jugendfeuerwehr aus Müllingen-Wirringen war am vergangenen Montag zu Besuch bei der Berufsfeuerwehr Hildesheim. Mit 16 Personen war die Gruppe in die Nachbarstadt gereist, um sich dort über die Arbeit zu informieren und die Ausstattung zu besichtigen.

Die besuchergruppe vor der Drehleiter in Hildesheim - Foto: Feuerwehr Müllingen

Die Besuchergruppe vor der Drehleiter in Hildesheim – Foto: Feuerwehr Müllingen

Um 17 Uhr traf die Gruppe der Jugendlichen aus Müllingen-Wirringen an der Wache am Kennedydamm ein und wurde zuerst durch die Räume der Berufsfeuerwehr Hildesheim geführt. Dabei ging es von der Küche über den Aufenthaltsraum zu den Ruheräumen und dann bekamen alle noch einen kleinen Einblick in den Sportraum. Im Anschluss daran besuchte die Gruppe die Halle der Rettungswagen, ging von da aus in den Schlauchturm und schließlich in die Atemschutzwerkstatt. Nachdem sie von einem Kollegen der Berufsfeuerwehr erklärt bekommt hatten, was die Aufgaben der Atemschutzwerkstatt sind, kam es zum lang ersehnten Highlight der Führung: den Fahrzeughallen.

Dort ging es vom Einsatzzug-Halle, auch Löschzug-Halle genannt, in die Halle der Einsatzleitfahrzeuge und anschließend zu den Sonderfahrzeugen. Hier wurden dann sämtliche Fragen zu den Fahrzeugen, aber auch zu der Berufsfeuerwehr selbst, geklärt. Zum Abschluss des Besuches bekamen die Jugendlichen und ihre Betreuer noch einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten der „Integrierten Regionalleitstelle“ der Stadt und des Landkreises Hildesheim.

Gegen 18.30 Uhr endete die Führung für die Kinder, Jugendlichen und Betreuer wieder am Haupteingang der Feuerwache.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2017 Sehnde-News.