Saisoneröffnung bei Hannover 96 mit viel Andrang

2. August 2016 @

Neben dem Maschseefest feierte am Sonnabend Hannover 96 an der HDI Arena die Saisoneröffnung 2016. Der Andrang war riesig, auch wenn es in die Zweite Liga ging, und es wurde auch wieder viel für die Fans angeboten.

Gut besucht war das Fest zur Saisoneröffnung 2016 - Foto: LAK

Gut besucht war das Fest zur Saisoneröffnung 2016 – Foto: LAK

Ein „großes“ Testspiel gab es dieses Mal zwar nicht, aber etliche Sponsoren verwandelten den nördlichen Bereich des Stadions in eine Fan-Welt. Hier gab es viel zu gewinnen und zu entdecken. Von Torwandschiessen über Kindertrampolin, Hockey, Kinderschminken und Schach war für jeden etwas dabei. Auch die Kinder-Fußballschule war mit einem kleinen Fußballfeld vor Ort, auf dem man „3 gegen 3“ spielen konnte. Beim Korbschiessen gab es Trikots zu gewinnen, bei Geschicklichkeitsspielen auch den einen oder anderen Snack. Neue Brausesorten wurden zur Abkühlung angeboten und reichlich ausprobiert.

An der Torwand von Leipniz gab es "Verpflegung" zu gewinnen - Foto: LAK

An der Torwand von Bahlsen gab es „Verpflegung“ zu gewinnen – Foto: LAK

Die Robert Enke Stiftung war mit einem Depressionstest dabei und ein Rodeo für die mutigen Kinder gab es auch. Ab 14 Uhr präsentierten sich die Spieler auf der NDR 2-Bühne mit anschließender Autogrammstunde. Die Schlange dort wurde immer länger und länger, aber trotzdem wurden alle Wünsche bis zum Schluss erfüllt.

In einem Interview mit Neuzugang Martin Harnik war die Freude zu spüren, die hier trotz bevorstehender 2. Liga spürbar ist – und damit verbunden ein umfassender Optimismus für den Wiederaufstieg. Es war ein gelungener Saisonstart mit Trikotvorstellung, der allen Besuchern, ob groß oder klein, viel Spaß gemacht hat.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2017 Sehnde-News.